Zwei neue Ruhebänke an der Kahl - vielen Dank für diese Initiative!

Seit heute Vormittag hat es an der Kahl zwei neue Ruhebänke. Eine der vom städtischen Forst vor Kurzem gefertigten Bank wurde direkt am Verbindungsweg zwischen Feuerwehr und Heidewegsteg montiert. Die zweite Bank steht unmittelbar am Ufer der Kahl hinter einer Informations- und Lehrtafel des Wasserwirtschaftsamtes (WWA) auf Höhe des Stegs im Energiepark. Ein herrliches Fleckchen in unserer Stadt! Überzeugen Sie sich selbst. Die Natur mit Gewässer und Wiesen spricht für sich.

Die bereits vor einiger Zeit der Errichtung der beiden Bänke vorausgegangene Initiative aus der Bürgerschaft haben wir sehr gerne unterstützt. Vielen Dank dafür, ebenso den Erbauern und den beiden fleißigen Mitarbeitern, die das Aufstellen übernommen haben. 

Im Weiteren planen wir in Abstimmung mit dem WWA auf der gegenüberliegenden Seite, etwa auf Höhe des aus der Gartenschau bekannten "Bäumchen-Wechsel-Dich" unterhalb des Stegs eine Freimachung der Böschung und Neuanlage des Uferbereichs, u. a. mit Kiesel und Sitzsteinen, um an dieser Stelle auch vom Energiepark aus an die Kahl gelangen zu können. Für eine Verbindung der beiden Uferbereiche sollen Trittstine in der Kahl sorgen, die zeitnah dorthin verbracht werden sollen. Zudem laufen zur Zeit die Planungen für eine Verbindung über die Kahl anknüpfend an den Steg. 

Unsere kleine Aufstellungsfeier wurde beschlossen mit einer ordentlichen Brotzeit, für die die "Auftraggeber" der Bänke gesorgt haben. Auch hierfür herzlichen Dank!