Vorbildlicher und hoch professioneller Feuerwehreinsatz am Lidl-Zentrallager in Alzenau-Süd

Am Sonntag, 28. Mai, waren am frühen Abend über mehrere Stunden über 200 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner aus unserer Stadt und Teilen des Landkreises mit über 38 Fahrzeugen am Lidl-Zentrallager in Alzenau-Süd im Einsatz, um einen vor dem Zentrallager entstandenen Brand zu löschen und ein Übergreifen auf das Lagergebäude zu verhindern.

Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht und Schlimmeres verhindert werden. Auch daran zeigte sich erneut die Professionalität unserer freiwilligen Feuerwehren und die Unverzichtbarkeit dieser besonderen Form des Ehrenamts.

Als Bürgermeister bin ich sehr froh, das wir in unserer Stadt im Notfall auf unserer Wehren und damit auf Frauen und Männer bauen können, die sich uneingennützig in den Dienst der Allgemeinheit stellen und Tag und Nacht für unser aller Wohl und Sicherheit im Einsatz sind, wenn sie gerufen werden. Auch in den Jugend- und Kinderfeuerwehren leisten sie alle Vorbildliches hier vor Ort und im Landkreis sowie darüber hinaus.

Herzlichen Dank an alle Aktiven für ihren großartigen Einsatz. Ihr könnt Euch auch weiterhin auf Verwaltung, Stadtrat und Euren Bürgermeister verlassen so wie wir uns regelmäßig auf Euch alle verlassen können! Herzlichen Dank auch an Eure Familien, die immer wieder auf Euch verzichten müssen.

Dank und Anerkennung spreche ich auch allen ehemaligen Einsatzkräften aus, ebenso wie allen Jugendlichen, die sich mit hohem Einsatz und zeitlichem Aufwand dem Feuerwehrdienst widmen, um später selbst als Aktive an Einsätzen teilnehmen zu können. Herzlichen Dank auch allen Verantwortlichen in unseren Wehren sowie an alle Eltern, die das Interesse ihrer Kinder an der Feuerwehr aktiv unterstützen.

Neben unseren Wehren waren auch das Rote Kreuz, der Fachberater des THW sowie unsere Polizei im Einsatz. Auch Ihnen allen gebührt unsere höchste Anerkennung und umfassender Dank sowie unser größter Respekt für Ihren ebenfalls für uns alle unverzichtbaren Dienst.

Werden auch Sie Mitglied in den Feuerwehren unserer Stadt, beim Roten Kreuz, THW oder der Wasserwacht, die derzeit im Rahmen der Badesaison besonders gefodert ist und auf die ebenfalls in höchstem Maße Verlass ist!