Spatenstich für den Neubau von Materion in Alzenau - Nord

Heute Vormittag feierten wir im Industriegebiet Alzenau - Nord den Spatenstich für das künftige Werk der US-amerikanischen Firma Materion (Hauptsitz in Cleveland, Ohio; laut Unternehmensangabe 2.550 Mitarbeiter), die an ihrem künftigen Standort 2018 mit 110 Mitarbeitern ihren Betrieb für eine hoch moderne Target-Fertigung aufnehmen wird. Diese Betriebssparte und damit die Target Geschäfte wurden von dem in Hanau ansässigen Technologiekonzern Heraeus erworben.

Die ersten Gespräche für eine mögliche Ansiedlung des Unternehmens in Alzenau fanden im August 2016 statt. Im Dezember durfte ich u.a. den CEO von Materion, Dick Hipple in Alzenau zu weiteren Gesprächen begrüßen. Anfang des Jahres fiel schließlich die Entscheidung zu Gunsten unserer Stadt, die zugleich als Vertrauen in Alzenau als renommierter Wirtschaftsstandort zu werten ist. Materion wird als attraktiver Arbeitgeber mit zur Stärkung des Standortes beitragen und vor Ort auch seinen europäischen Hauptsitz nehmen. 

Vielen Dank für die damalige Entscheidung und das uns entgegen gebrachte Vertrauen. Wir werden auch Materion ein verlässlicher Partner sein.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg! Wir freuen uns auf Euch und wünschen der Baumaßnahme einen unfallfreien und zügigen Verlauf!