"Legler vor Ort" - Herzlichen Dank für die Teilnahme und die erneut vielen Anregungen

Am Montag endete mit "Legler vor Ort" in Michelbach der alljährliche Turnus der seit 2011 stattfindenden Gesprächsrunde "Legler vor Ort" nach dem Motto "Legler kommt, hört zu, informiert und diskutiert", die sich von Beginn an als gut angenommenes Forum zum Austausch sowie zur Information und Diskussion bewährt hat. 

Dieses Gesprächsformat möchte ich fortsetzen schon wegen der guten Resonanz und vor allem, weil diese Gesprächsrunden die Möglichkeit bieten, sich mit Anregungen, Ideen und Kritik einzubringen, und ich zugleich die Gelegenheit nutzen kann, in der jeweiligen Runde über städtische Vorhaben, Projekte und eigene Ideen zu informieren. Auf diese Weise kann ich mir Rückmeldungen hierzu einholen, was mir insbesondere zur weiteren Verfolgung neuer Ideen und Vorhaben sehr willkommen ist. Des Weiteren ermöglichen mir die Zusammenkünfte, bei von der Bürgerschaft aufgezeigten Problemen in der Regel rasch Abhilfe schaffen zu können.
Herzlichen Dank an alle, die immer wieder dabei sind oder zum ersten Mal teilgenommen haben. Auch diese Form des vertrauensvollen Miteinanders und des damit verbundenen offenen Dialogs zeichnet uns aus und ist für eine erfolgreiche Kommunalpolitik unverzichtbar.

Das gilt gleichermaßen für alle regelmäßig geführten weiteren Gesprächsrunden, die ebenfalls eine Fortsetzung erfahren werden, z.B. die traditionellen Vereinsrunden, die Treffen mit den Winzern, unseren Landwirten, unseren Seniorenvereinen oder der GHG, der Austausch mit den städtischen Jugendpflegern und den Jugendlichen beu unterschiedlichen Gelegenheiten.